21.01.2018 - Traumhaus bei Hausverlosung gewinnen

Ich habe einen sehr interessanten Kommentar zu meiner Hausverlosung gefunden,
in dem jemand den direkten, rechnerischen Vergleich der Gewinn-Chance beim Lotto mit der Chance bei der Hausverlosung Karibik angestellt hat.

Kommentar

Ich möchte das Ergebnis dieses Kommentars an dieser Stelle kurz zusammen fassen,
um die darin aufgeführten Vergleichsrechnungen möglichst vielen Hausverlosungsinteressierten zugänglich zu machen.

Lotto-Chancen im Vergleich zur Gewinnchance bei Hausverlosungen!

Auf den Vergleich mit einem 3er beim Lotto wurde wegen des geringen Gewinns von nur ca. 10,- Euro verzichtet.
Auch ein Vergleich mit einem 6er oder gar dem Jackpot mit einer Gewinn-Chance von eigentlich NULL (1:15 Mio. bzw. 1:140 Mio.) fand nicht statt.

Aber hier nun das Ergebnis von realistischen Lotto-Chancen bei 4 oder 5 Richtigen im Vergleich mit der aktuellen http://www.haus-verlosung-karibik.com

Lottochancen auf 4 Richtige, etwa 40,- Euro Gewinnsumme, Gewinnchance ca. 1:1.000 auf den 40-fachen Spieleinsatz.
Die Gewinn-Chance auf den Hauptgewinn der Hausverlosung ist mit ca. 1:5.000 nur 5 mal kleiner, aber der Preis ist der einige tausendfache Spieleinsatz.

Lottochancen auf 5 Richtige, etwa 2.700,- Euro Gewinnsumme, Gewinnchance ca. 1:55.000 auf den 2.700-fachen Spieleinsatz.
Die Gewinn-Chance auf den Hauptgewinn der Hausverlosung ist mit ca. 1:5.000 ganze 11 mal besser, und der Gewinn ist höher als der 2.700-fache Einsatz.

Ganz abgesehen davon, dass man bei der Hausverlosung Karibik einen Urlaubsgutschein in realem Gegenwert kauft und das eigentliche Spiellos gratis ist.

Diese Vergleiche sind selbstredend und ein weiteres Nachdenken, welches Gewinnspiel die bessere Möglichkeit für den Teilnehmer ist, erübrigt sich.

Wenn danach nun auch mal mehr Leute handeln würden, dann wäre etwas neues auf Platz 1 der Gewinnspiele:
Die Hausverlosung !

16 Kommentare zu “Lotto/Hausverlosung Kommentar”

  1. Klaraam 15.10.2010 um 21:44

    Ja wenn man das so sieht, dann kann man vernünftigerweise eigentlich nirgendwo anders mehr mehr mitspielen als bei einer Hausverlosung. So deutlich habe ich das nie gesehen. Diese Veranschaulichung ist sehr überzeugend und nachvollziehbar.

  2. Fabioam 15.10.2010 um 21:57

    Na diese Rechnung überzeugt mich. Ich müsste ja blöde sein wenn ich jetzt noch Lotto spiele. Hausverlosung-Karibik ich komme. Und ich freue mich schon auf mein neues Zuhause…

  3. Georgam 17.10.2010 um 11:20

    Ich bin ja sowieso für Hausverlosung und nehme daran auch teil, aber so krass habe ich den Unterschied nie gesehen. Das sollte man mal mehr öffentlich machen, damit es viele Menschen wissen. Dann laufen auch die Hausverlosungen wieder besser.

  4. Klausam 17.10.2010 um 17:20

    Auch ich hab schon voriges Jahr die sehr lukrative Hausverlosung für mich entdeckt. Daß es aber so ein großer Unterschied zu nem anderen Gewinnspiel wie zB Lotto ist hätt ich nie gedacht. An die zich Lottomillionen kommt man ja sowieso nicht ran. Bei ner Gewinnchance von eins zu über hundert millionen ist das wohl ein Unding. Da bin ich bei eins zu fünftausend doch viel besser dran. Aber der Chance-Vergleich hier ist ja überdeutlich und sagt mir noch mehr, daß ich bei Hausverlosungen richtig liege.

  5. Günteram 18.10.2010 um 18:53

    Himmel, so deutlich habe ich das nie gesehen. Da schneidet das althergebrachte im Vergleich Hausverlosung contra Lotto aber ganz schön schlecht ab. Danke für diese deutliche Darstellung. Das überzeugt mich restlos.

  6. Joerg B.am 19.10.2010 um 10:40

    Juuup, das überzeugt von Hausverlosungen. Wer spielt denn mit diesem Wissen überhaupt noch Lotto? Nur wie macht man diesen Vergleich zwischen Hausverlosung und Lotto bekannt? Dann würden Hausverlosungen sicher der Rennen unter den Gewinnspielen bzw. Glücksspielen werden.

  7. Cindy C.am 19.10.2010 um 20:52

    Na rechnen können wir doch alle. Sonst würden wir ja nicht bei Hausverlosungen mitspielen. Die Hausverlosung ist halt einfach das beste.

  8. Wolfgangam 20.10.2010 um 15:15

    Ja, die Rechnung geht auf und überzeugt auf der ganzen Linie.
    Ich bin ein großer Fan von Hausverlosungen und freue mich, dass es jetzt hin und wieder mehr positive Berichte dazu gibt.
    VG Wolfi

  9. Piaam 20.10.2010 um 18:55

    Der Vergleich vom Lotto zur Hausverlosung Karibik hinkt ein wenig. Denn die Chance auf 3 richtige beim Lotto wurde nicht verglichen. Und die ist ja besser als eins zu hundert. Da sind die Gewinnchancen bei der Hausverlosung mit eins zu fünfhundert auf einen Urlaub oder gar eins zu fünftausend auf die Villa doch erheblich schlechter. Ich habe zwar auch Lose von der Hausverlosung, spiele aber trotzdem auch weiter Lotto.

  10. Konrad B.am 23.10.2010 um 20:08

    Hallo Pia, wenn Du auf 10,- Euro für 3 Richtige beim Lotto scharf bist, dann hast Du da natürlich bessere Chancen als auf einen Urlaub oder gar eine Villa bei einer Hausverlosung. Ich finde diesen angestellten, direkten Vergleich mit realistischen Zahlen geradezu ernüchternd. Wer nicht nur aus 5,- Euro vielleicht mal 10,- Euro machen will sondern auf einen wirklich rentablen Gewinn aus ist, der darf ja eigentlich gar kein Lotto mehr spielen. Diese Vergleichs-Rechnung mit realistischen Lotto-Gewinn-Chancen zeigt es klar und deutlich. Das für den Mitspieler um ein vielfaches bessere Gewinnspiel ist die Hausverlosung. Da gibt es einfach nichts zu rütteln.

  11. Friedelam 06.11.2010 um 04:32

    Ist ja ein ernüchternder Vergleich. So positiv habe ich Hausverlosungen nie gesehen. Aber gut, dass man es mal so direkt im Vergleich bekommt. Mit Lotto habe ich eh schon lang aufgehört, aber für ne Hausverlosung setze ich mal wieder was ein.

  12. Monika S.am 08.11.2010 um 19:47

    Dieser Vergleich von Lotto zu Hausverlosungen ging mir zwar nicht ganz so deutlich im Kopf herum, aber ähnliche Denkweise hat bei mir den Ausschlag gegeben, mich für die Hausverlosung zu interessieren. Und da fühle ich mich – obwohl bisher noch nichts gewonnen – auch wohl. Meine Urlaubsgutscheine für Samana werde ich auf jeden Fall im nächsten Jahr nutzen.

  13. Girlieam 10.11.2010 um 04:09

    Ja, die Rechnung geht auf. Darum spielen wir ja auch Hausverlosung und nicht Lotto.

  14. Zockeram 10.11.2010 um 20:20

    Diese Rechnung überzeugt. Danach sollten wirklich mal mehr Leute handeln. Dann wäre die Hausverlosung wirklich ein fester und mit der beste Bestandteil der herkömmlichen Lotterien.

  15. Dolpham 12.11.2010 um 06:55

    Das macht ja direkt Apetit auf Hausverlosungen, wenn man diese Chancen im Vergleich zu Lotto sieht. Ich hoffe das rüttelt noch viele andere wach, damit die Hausverlosung allgemein wieder mehr Zulauf bekommt.

  16. Wolfgangam 15.11.2010 um 16:10

    wenn schon dann “Appetit”

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

*